Physio- Ergotherapie

BIG-Therapie für Parkinson-Erkrankte


Bei der Parkinsonkrankheit sind Physiotherapie (Krankengymnastik) und Ergotherapie sowie Logopädie wichtige Ergänzungen zur medikamentösen Therapie. Das im Rahmen der Physio- und Ergotherapie auf die Verbesserung der Bewegungsstörungen ausgerichtete spezielle Behandlungskonzept von „LSVT/BIG“ leitet sich vom Lee Silverman Voice Treatment/LOUD ab.

Schwerpunkt bei der BIG-Therapie ist das gezielte Üben von Bewegungen mit großer Amplitude zwecks Verbesserung von Geschwindigkeit und Bewegungsausmaß. Die BIG-Therapie wurde in verschiedenen Forschungsstudien in den USA und zuletzt seit 2008 auch in Deutschland erfolgreich angewandt. Dabei konnten insbesondere bei Patienten in frühen Krankheitsstadien Erfolge nachgewiesen werden. Die BIG-Therapie umfasst schwerpunktmäßig das Üben großräumiger Bewegungen. Durch intensives Wiederholen dieser Übungen und kontinuierliche Rückmeldungen über die erzielten Ergebnisse werden ungenutzte Möglichkeiten des Übenden aktiviert und ausgebaut. Die BIG-Bewegungen werden auch für den Einsatz im Alltag geübt. Weitere Angaben zur BIG-Therapie finden Sie in unserem BIG-Informationsblatt, bitte klicken Sie dazu hier.

Die Therapie erfolgt in der Praxis durch Ergotherapeuten und Physiotherapeuten mit zertifizierter LSVT/BIG-Ausbildung, die diese besondere Schulung entweder in den USA oder in Deutschland (im Neurologischen Fachkrankenhaus für Bewegungsstörungen/Parkinson in Beelitz-Heilstätten oder in der Schön-Klinik in München) absolviert haben. Wir haben für Sie eine Liste der Ergo- und Physiotherapeuten mit LSVT/BIG-Ausbildung im Betreuungsbereich der Regionalgruppe Freiburg zusammengestellt. Wenn Sie sich informieren möchten, klicken Sie hier.